Playbook Einzellizenz

Für Lehrer:Innen

  • Playbook Anwendung

    Sie nutzen das Playbook im Plenum über die interaktive Tafel oder den Beamer.

  • Lehrplan effektiv vermitteln

    Der Lehrplan wird durch Storytelling vermittelt. Die Geschichte hilft den Schülern sich in die sozialen Begebenheiten der Vergangenheit hineinzuversetzen. Das Glossar, das sich auf wissentschaftliche Literatur stützt, dient zur Vertiefung.

Playbook Technik

Geräte & Sicherheit

  • Betriebsystem

    Das Playbook ist für die  Betriebssysteme Apple und Microsoft verfügbar.

  • Datenschutz

    Das Playbook wird auf den Rechnern installiert und ist keine Webanwendung. Wir erheben zu keinem Zeitpunkt persönliche Daten der Kinder.

  • Geräte

    Ipad, Microsoft Surface, PC, Laptop

Playbook Schullizenzen

Klassen-, Doppel-, Jahrgangslizenzen

  • Playbook Anwendung

    Das Playbook wird auf den Ipads oder auf Microsoft Surface Geräten der Schüler installiert. Bei der Installation auf Windows PCs wird das Playbook auf den Schulserver gelegt. Die Schüler greifen dann von ihrem internen Schüleraccount auf das Playbook zu.

  • Lehrplan effektiv vermitteln

    Der Vorteil der Schullizenzen ist es, dass die Schüler auch in Selbstlernphasen das Playbook benutzen können. So kann der Unterricht noch interaktiver gestaltet werden. Ideal auch für Projektwochen.

  • Jährliche Lizenzen

    Wir bieten Klassen-, Doppel-, Jahrgangs- und Schullizenzen an. Sprechen Sie uns direkt an, denn jede Schule ist individuell ausgestattet. Wir beraten Sie gerne, welche Lizenz die Richtige für Sie ist. Kontakt.

Schullizenzen Antike

Klassenlizenz

30 Schüler

12 Euro / Schüler*in /für ein Jahr

Doppellizenz

60 Schüler

8,30 Euro / Schüler*in / für ein  Jahr

Jahrgangslizenz

120 Schüler

5 Euro / Schüler*in / für ein Jahr

Schullizenz

500 Schüler

3,10 Euro / Schüler*in / für ein Jahr

Einsteigerpaket Antike

Für Ihre Klasse

Sie sind begeistert von den Playbooks und würden Sie mit Ihrer Klasse gerne ausprobieren, aber ihre FachschaftskollegenInnen sind noch nicht ganz überzeugt.

Kein Problem: Für nur 40 Euro können Sie für vierzehn Tage die App anwenden. Wenn die Fachschaft entscheiden sollte, die Playbooks für ein Jahr zu erwerben, werden die 40 Euro auf den Lizenzpreis (Klassen-, Doppel-, Jahrgangs- oder Schullizenz) angerechnet.

Kontaktieren Sie uns bitte direkt. Wir beraten Sie gerne.

WAS UNSERE KUNDEN ZU DEN PLAYBOOKS SAGEN

„Mit den Playbooks schenkt man den Kindern etwas für den Kopf und den Geist.“ Interview mit Nicole

„Meine Oma hat mir die Starterbox geschenkt. Erst wusste ich gar nicht, was das ist, aber dann wurde die Geschichte auf dem Ipad lebendig. Das fand ich spannend.“

„In der Episode 1 der Staffel Antike schlüpft man in die Rolle des Tramos Prodokulus, eines Aristokratensohns aus Athen, mit dem man sich im Jahr 594 v. Chr durch seine Heimatstadt bewegt. In Gesprächen mit historischen Persönlicheiten und Vertretern der verschiedenen Gesellschaftsschichten bekommt man einen Eindruck vom Leben der Menschen in der Antike. Darüber hinaus erhält man genaue Informationen zu zentralen Begriffen und dem politischen System der Epoche. Im interaktiven Begleitbuch kann man auf der Basis des Gelernten Rätsel lösen. Die QR-Codes geben weiterführende Hinweise und Tipps.
Insgesamt sind die Playbooks von Hiostory Voices die idealen interaktiven Begleiter, um das im Geschichtsunterricht Gelernte zu Hause nochmals zu veranschaulichen und zu vertiefen und deshab sehr zu empfehlen.“

“Ich war überrascht, wie konzentriert und fasziniert mein Enkel und sein Freund in das History-Playbook, Episode I eingestiegen sind und erst aufgehört haben, als sie die Geschichte komplett durch hatten. Schön war, wie sie anschließend bei Tisch die Geschichte erzählt haben und ihr Wissen aus dem Geschichtsunterricht verglichen haben. Lebendiger und nachhaltiger kann Unterricht nicht erteilt werden.”

„Ich fand das Playbook cool! Freu mich auf die nächse Episode.“

Zeitgemäß fürs Lernen begeistern, dies gelingt mit den HistoryVoices -Playbooks. Fächerverbindend und multiperspektiv werden hier Bausteine der historischen Demokratie-Erziehung vernetzt. In einer Kultur der Digitalität dürfen wir Lehrkräfte unseren Schülerinnen und Schülern durchaus solche Innovationen gönnen.

„Das Postulat der Kompetenzorientierung prägt derzeit die Diskussion um zeitgemäßen und modernen Geschichtsunterricht. Dabei kommt der so genannten „narrativen Kompetenz“ eine besondere Bedeutung zu. Durch die Beschäftigung mit „History Voices“ können Schüler* Innen sich nicht nur auf spielerische Art und Weise Sachkompetenz aneignen, sondern auch eine digitale Narration von Geschichte kennen lernen und analysieren. Durch das Rahmenthema, das für mehrere Jahrgangsstufen einsetzbar ist, kann dieser Effekt auch immer auf die jeweilige Lerngruppe angepasst werden.“